Startseite > News > Meldungen_Startseite > Spielbericht: SG in SV Schutterzell 2

Damen geben die rote Laterne ab

Einen Start nach Maß hatten die Damen beim Gastspiel in Ichenheim bei den Damen des SV Schutterzell 2. Bis zur 10. Minute lief alles optimal und unser Team konnte sich mit 6:0 absetzen. Wer allerdings nun glaubte, dass das Spiel zum Selbstläufer werden würde, sah sich getäuscht. Die restlichen 20 Minuten der ersten Halbzeit waren geprägt von Gastgeschenken unsererseits. Zahlreiche nicht gefangene Bälle, schlechte Pässe, schlecht platzierte Würfe und eine viel zu passive Abwehr luden den Gegner ein, sich den Anschluss wieder zu erkämpfen. So gingen wir zwar mit einer 9:7-Führung in die Halbzeit, konnten aber beim besten Willen nicht zufrieden sein. Den Schalter wieder umzulegen war das Ziel für den zweiten Spielabschnitt. Dies ist natürlich einfacher gesagt als getan, was man den Mädels deutlich an der Körpersprache ansehen konnte. Es begann wie es aufgehört hatte. Zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer nach eigentlich gelungenen Aktionen trugen dabei nicht unbedingt zur Steigerung des Zutrauens bei. Kurz nachdem der Gegner eine Auszeit genommen hatte konnte dann jedoch vor allem in der Abwehr das Heft doch wieder in die Hand genommen werden. Jetzt agierte man endlich als Team, arbeitete zusammen und zwang den Gegner zu Fehlern, welche postwendend zu Toren umgemünzt wurden. So wurde in den letzten acht Minuten aus einem 12:14 ein 12:21. Die ersten Auswärtspunkte konnten eingefahren und die rote Laterne abgegeben werden. Die Abwehrleistung der letzten acht Minuten muss nun in den Köpfen gespeichert und in die nächste Heimpartie gegen den Landesligaabsteiger aus Gengenbach mitgenommen werden, welcher uns definitiv wesentlich stärker unter Druck setzen wird.

Für die SG spielten:
Im Tor:

Lea Schranzhofer, Lara Brandenburg

Im Feld:
Celine Kübel 1, Laura Broghammer 2, Jana King 4, Lina Rückert 4, Selina Jauch 1, Gina Gentner, Tamara Stehle 5, Larissa Gökoglu 2, Leonie Boner 2