Startseite > News > Bericht

Spielebericht: SG gegen TuS Altenheim 2


Niederlage zum Jahresabschluss


Auch im letzten Spiel im Jahr 2019 die SG Schramberg ohne Punktgewinn. Gegen starke Ortenauer zuviel Chancen vergeben und unkonzentriert gehandelt. Schlussendlich verdiente Niederlage.

Ein letztes Mal wollten die Männer der SG Schramberg vor heimischer Kulisse im Jahr 2019 aufregenden Handball präsentieren. Ehrgeiz und voller Kampfeswillen waren zwei Zutaten welche gegen den Favoriten aus Altenheim zum Erfolg führen sollten. Mit zuletzt schwachen Leistungen der Schramberger ging man auch in diesem Spiel als Verfolger ins Rennen. So war es nicht verwunderlich das die TUS aus Altenheim schnell und sicher in Führung ging. Die SG tat sich schwer den Ball flüssig durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Auch die Abwehr stand nicht immer auf passender Höhe was es den spielstarken Mannen aus der Ortenau einfach machte den Ball im Schramberger Gehäuse unterzubringen. So ging man völlig verdient mit 12:16 aus Sicht der Schramberger in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff sah man eine neue Mannschaft aus der Schramberger Kabine kommen. Mit schönen und schnellen Spielzügen erwischte man die TUS auf dem falschen Fuß und verkürzte den Abstand schnellstens auf 2 Tore. Doch dann kam erneut die Unsicherheit der Schramberger, welche auch in letzter Zeit immer öfters zusehen war, auf die Platte. Einfache Ballverluste und überhastete Abschlüsse ermöglichten es den Gegnern wieder davonzuziehen. Beim zwischenzeitlichen 18:24 in der 50. Spielminute war die Partie lange entschieden. Auffällig war dass die TUS aus Altenheim keine Mühe hatte den Abstand zur Mannschaft aus Schramberg zu halten. Egal was die Schramberger verbesserten oder aufholten so hatten die Altenheimer immer die passende Antwort parad und spielten einen wirklich abgezockten Handball in der Kreissporthalle auf dem Sulgen.
Völlig zurecht erlitten die Mannen aus der Talstadt eine erneute Niederlage. Gerade die stark anzusehende Unsicherheit im Aufbau und im gesamten Spiel zeichnen die Mannschaft in ihrem aktuellen Spiel aus. Dies muss in den kommenden Winterpausenwochen aufgearbeitet  und hoffentlich zu einer neuen Stärke gewandelt werden.

Die erste Mannschaft bedankt sich bei allen Fans und Familien für ihren Besuch, die Unterstützung im Jahr 2019 und wünscht Allen frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.