Startseite > News > Bericht

Vorbericht: SG beim ETSV Offenburg


Coach Fix fordert Konzentration


SGS-Männer wollen sich beim ETSV Offenburg keine Blöße geben.

BEZIRKSKLASSE MÄNNER

ETSV Offenburg – SG Schramberg (Sonntag, 17.30 Uhr). Die Fasnet haben die Männer der SG Schramberg gut überstanden. Um wieder in den Spiel- und Siegmodus zu gelangen, ist der Gang zum Tabellenletzten geradezu prädestiniert. Doch SGS-Trainer Dominik Fix warnt seine Jungs, den ETSV Offenburg nicht zu unterschätzen.

Durch ihre Erfolgsserie hat sich die SG Schramberg wieder an die Spitze herangekämpft, kann sich zumindest Hoffnungen auf Platz zwei und die damit verbundene Relegation machen. Doch ein Ausrutscher und alle Rechenspiele haben sich erledigt. Der SV Zunsweier als Tabellenzweiter hat eine Partie weniger ausgetragen als die SGS-Männer, damit von den Minuspunkten gesehen, fünf Zähler im Plus gegenüber den Schrambergern. Höchste Konzentration ist daher angesagt.

Um die Fasnet wieder auf den Gliedern zu bekommen, stand als erste Trainingseinheit der SGS-Männer der Besuch im „Badschnass“ auf dem Sulgen an, zudem eine Laufeinheit, um bei Eis und Schnee wieder Sauerstoff zu tanken. Auch wenn ein gewisser Druck auf der Mannschaft von Coach Fix lastet, sollte die in der Lage sein, ihr Potenzial abzurufen und mit dem nötigen Selbstbewusstsein in Offenburg antreten. Dann sollte es auch gelingen, an die guten Ergebnisse seit der Rückrunde anzuknüpfen. Um den Widerstand des ETSV Offenburg im Keim zu ersticken, sollten die Gäste gleich zu Beginn der Partie die Weichen stellen, damit die in die gewünschte Richtung verläuft. Bis auf Tobias Fleig, der nach einer OP länger ausfallen wird, stehen SGS-Trainer Fix alle Akteure zur Verfügung.