Startseite > News > Meldungen_Startseite > Rundenabschluss E- & D-Jugend

Highlight zum Rundenabschluss bei Miniolympiade

Schramberger Nachwuchshandballer verbringen 3 Tage in Bruchsal unter dem Motto "Jugend macht Zukunft"


Einen Rundenabschluss der besonderen Art erlebten die jungen Handballer der SG Schramberg der gemischten E-Jugend sowie der D-Jugend. Vom 28.-30. Juni waren sie Teilnehmer bei den Miniolympics in Bruchsal, einem großen Minisportfest organisiert von der Sportkreisjugend Bruchsal. Schon seit Wochen fiebern die jungen Nachwuchshandballer diesem Event entgegen und organisierten hierfür mehrere Verkaufsaktionen, um sich die Reise zu finanzieren (wir berichteten). Denn immerhin waren die Schramberger der Verein mit der weitesten Anreise von ca. 160 km.


Insgesamt 26 Mädchen und Jungs machten sich gemeinsam mit 5 Betreuern und Trainerin Sabine Fehrenbach am Freitagmorgen bei hochsommerlichen Temperaturen weit über der 30 Gradmarke mit dem Bus und jede Menge Gepäck auf den Weg nach Bruchsal. Nach dem Aufbauen der Zelte stand am Abend bereits das erste Highlight an: Bei der beeindruckenden Eröffnungsfeier wurde das olympische Feuer der Minispiele entzündet. Neben dem "Maskottchenrennen" hinterließ vor allem Profiboxer Vincent Feigenbutz aus Karlsruhe mächtig Eindruck, der nach der Veranstaltung fleißig Autogramme auf die Arme der Mädchen schrieb.


Am Samstag durften dann die D-Jungs den Ball in die Hand nehmen. Bei vier Spielen gegen Mannschaften aus dem badischen Landesverband schaffte man immerhin 2 Siege. Dies reichte zu einem tollen 2. Platz bei insgesamt 5 Mannschaften. Die E-Jugendlichen durften sich am Samstag noch mit anderen Sportarten austoben, probierten unter anderem Feldhockey aus oder plantschten im Schwimmbad. Die E-Jugend durfte dann am Sonntagvormittag aufs Feld, um das handballerische Können zu beweisen. Die Mannschaft konnte gegen alle 5 Mannschaften gewinnen und fuhr mit tollen Leistungen den verdienten 1. Platz ein. Spektakulär war die Übergabe der Medaillen für alle Kinder. Diese wurden von drei Fallschirmspringern gebracht und an die Kinder übergeben.


Abschließend standen noch die Wettkämpfe zum "BSJ-Pokal" an. Im Stile des Modernen Fünfkampfes mussten sich die Kids im "Bobbycar-Slalomrennen", im "" und beim "Bälle schätzen" beweisen. Der eingeplante Staffellauf fiel aber den hohen Temperaturen von knapp 40° Celsius zum Opfer. Auch hier erreichten die Schramberger einen hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung. Während des gesamten Events schauten immer wieder Sportstars aus verschiedenen Disziplinen der Region vorbei, was den Mini-Olympics einen besonderen Rahmen verlieh. So waren zum Beispiel Speerwurf-As Andreas Hofmann, der ehemalige Zweitliga-Kicker Christian Kritzer, die Sportschützen Ute Gretz und Walter Hillenbrand, der finnische U18-Nationalspieler Albin Sahiti und der Kanu-Sportler Saeid Fazloula vor Ort.


Nach der Siegerehrung zum BS-Pokal galt es dann auch schon die Zelte zusammenzupacken, um nach drei spannenden und aufregenden Tagen die Heimreise anzutreten, die die Kinder mit voller Begeisterung erlebten.