Startseite > News > Meldungen_Startseite > Spielbericht: JSG gegen SG Kapelwindeck/Steinbach

Sieg beim Tabellenführer

Der Spielplan wollte es so, dass wir in dieser Saison am vierten Spieltag bereits zum zweiten Mal gegen den Ligaprimus und Titelanwärter aus Kappelwindeck/Steinbach antreten mussten. In der ersten Begegnung verloren wir unser Heimspiel deutlich mit 31:38. Jetzt im zweiten Aufeinandertreffen wollten wir uns definitiv besser verkaufen. Gegen die flinken Mädels aus dem Rebland versuchten wir es mit einer neuen Variante in der Abwehr und dieser Plan ging zunächst einwandfrei auf. Während der ersten Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung auf bis zu neun Toren ausbauen. Gegen Ende der ersten Halbzeit allerdings gab es einige technische Fehler und Fehlwürfe auf unserer Seite, die wir bis dahin minimieren konnten, weil wir wussten, dass dies die Gastgeberinnen gnadenlos ausnutzen würden. So konnten unsere Gegnerinnen bis zur Pause den Abstand auf fünf Tore verkürzen. Leider setzte sich die Schwächephase zu Beginn des zweiten Spielabschnitts fort. Bereits nach fünf Minuten waren wir gezwungen unsere Auszeit zu nehmen, weil unser Vorsprung auf ein Tor geschmolzen war. Doch ab jetzt war die Konzentration wieder wesentlich besser. Dabei kam uns auch zu Gute, dass die Hausherrinnen jetzt mehr und mehr hektisch agierten und es jetzt an der Zeit war, deren Fehler auszunutzen, was wir auch so in die Tat umsetzten. Am Ende konnten wir einen an diesem Tag verdienten 25:30-Auswärtssieg feiern. Sauber, Mädels.

Für die JSG spielten:
Im Tor:

Lena Sum

Im Feld:
Laura Walter 2, Tomke D´Souza 1, Selina Smaijc 1, Wiebke Berner 3, Berit Berner 10, Ronja Ahn 6, Celine-Marie Haas, Celine Kübel 2, Anne Aßfalg 1, Larissa Gökoglu 5