Startseite > News > Meldungen_Startseite > Spielbericht: JSG in TuS Schutterwald

B-Jugend in Schutterwald ohne Chance

Nach dem deutlichen Sieg über die HSG Renchtal konnte die JSG befreit zum Auswärtsspiel in Schutterwald fahren. Die Gastgeber hatten unter der Woche überraschend gegen Muggensturm/Kuppenheim verloren und waren demnach hochmotiviert diese Niederlage vergessen zu machen.
In der Anfangsphase konnten die Schwarzwälder zunächst gut mithalten und gingen sogar mit 3:4 in Führung. Während die JSG den Ball dann aber drei Mal aus aussichtsreicher Position nicht unterbringen konnte, wurden die Schutterwälder effektiver und lagen beim 9:6 erstmals mit drei Toren Differenz in Führung. Von 10:8 erhöhten die roten Teufel auf 16:8, auch eine Auszeit konnte den negativlauf der JSG nicht stoppen. Immer wieder lud man den Gegner durch leichtfertige Ballverluste zu Tempogegenstößen ein oder scheiterte am gegnerischen Torwart.
Auch nach dem Seitenwechsel dominierte der Favorit, der nur knapp an der Qualifikation zur BW-Oberliga scheiterte. Die JSG mühte sich ab, in der Defensive stand man nun deutlich besser, offensiv sah es hingegen weiter mau aus. Der Ball wollte häufig einfach nicht mehr ins Tor.
Am Ende mussten sich die Gäste mit 32:21 deutlich geschlagen geben. Es bleibt abschließend festzuhalten, dass an einem besseren Tag deutlich mehr drinne gewesen wäre. Phasenweise wirkte man etwas eingeschüchtert und es schien teilweise als hätte man einfache Grundlagen des Handballs verlernt. Immerhin versuchte man bis zum Ende dagegen zu halten.
Kommenden Samstag empfängt man dann den Tabellenletzten JHA Baden in der Sulgener Kreissporthalle.