Startseite > News > Meldungen_Startseite > Spielbericht: SG gegen HSG Ortenau Süd 2

Schramberg mit Kantersieg

 31:20 Heimsieg gegen HSG Ortenau Süd - Gäste ohne Chance
 
Einen nie gefährdeten 31:20 Heimsieg feierte die SG Schramberg am Samstagabend gegen die HSG Ortenau Süd 2. Mit dem Sieg bleiben die Uhrenstädter weiterhin 4. in der Bezirksklasse, verkürzen aufgrund der Niederlage von Nonnenweier in Altenheim 2 den Rückstand auf 2 Punkte.
 
Während die Partie in den ersten Minuten noch ausgeglichen begann und die Gäste beim 4:4 noch auf Augenhöhe waren, gab Torhüter Tobias Harter mit zwei gehaltenen 7-Metern die Initialzündung für seine Vordermannen. Mit erneut sehr hohem Tempo wurden die Gäste aus einer stabilen Abwehr heraus regelrecht überrollt. Über das zwischenzeitliche 9:4 setzte sich die SG auf 12:5 nach 25 Minuten ab. Auch wenn bis zum Pausentee nicht mehr wirklich viel passierte, so war die Begegnung bereits mit den Halbzeitergebnis von 14:7 bereits nach dem ersten Durchgang. Während die SG im Hinspiel noch stolperte präsentierten sich die in rot spielenden Gäste zu schwach um gegen starke Schramberger etwas ausrichten zu können.
 
Auch im zweiten Durchgang lies die junge SG-Truppe keine Zweifel am Sieger aufkommen. Vom Start weg hatte die Mannschaft um Tim Hirt und Lennart Kugler die Zügel fest in der Hand und drückte aufs Gas. Auch der Toptorjäger der Gäste, Alexander Kuhnigk hat nur wenig gegen die Schramberger Dominanz auszusetzen. In der 50. Minute erzielte Tom Hirt mit dem Treffer zum 27:17 erstmals einen zweistelligen Vorsprung, den die Uhrenstädter bis zum Ende souverän verteidigten. 31:20 lautete derb Endstand in einer einseitigen Begegnung.
 
Für Schramberg geht es nun in die Osterpause, ehe im Anschluss noch die Spiele in Elgersweier 2 und gegen Meißenheim 2 anstehen. Sollten die Schwarzwälder ihre Hausaufgaben machen und beide Spiele gewinnen, kann man sogar - bei Ausrutschern der Konkurrenz- nochmals in der Tabelle klettern, unter Umständen sogar auf den Relegationsplatz 2.
 
Für die SG spielten:
Im Tor: Tobias Harter, Markus Holzer,
 
Im Feld: Marvin Werner(4/3), Jonas Meyer (1), Marco Meyer (2), Angelo Broghammer (2), Tobias Fleig (2), Tim Tobias Hirt (5), Matthias Gebert (1),Laurin Kugler (4), Lennart Kugler (4), Philipp Weidenauer (1), Dominik Thörmer (2), Marc Warwas (3)